Navigation
Malteser Bergheim

Neue Einsatzfahrzeuge

DRK und MHD stellen drei neue Fahrzeuge in Dienst

08.05.2017

Kerpen-Brüggen. Das DRK stellte, am Samstag Morgen (06/05/17), einen Rettungswagen und einen Einsatzleitwagen und die Malteser ein Fernmeldefahrzeug neu in den Dienst. In der Unterkunft des Roten Kreuzes wurden sie von Kreisdechant Achim Brennecke und Frau Pfarrerin Gesa Franke für ihre Aufgabe gesegnet. Da die beiden ehrenamtlichen Organisationen bei Einsätzen eng zusammen arbeiten, wollten sie auch ihre Fahrzeuge gemeinsam segnen lassen und der Öffentlichkeit vorstellen. Reiner Batschkuhn (DRK) und Jörg Gackstatter (MHD) erklärten in ihrem Grußwort das die gemeinsame Segnung ein sichtbares Zeichen der Zusammenarbeit sein soll und dankten den anwesenden Gästen für ihr kommen. Mit den neuen Fahrzeugen erhalten die Einsatzkräfte modernes Gerät für ihre ehrenamtliche Arbeit. Die Beschaffung des Einsatzleitwagens des DRK wurde durch das Sponsoring der Marga und Walter Boll-Stiftung möglich, was die Helferinnen und Helfer des Roten Kreuzes besonders freut. Den Rettungswagen konnte das DRK günstig erwerben und entspricht dem Standard im Rhein- Erft-Kreis. Die nötigen Arbeiten um das Fahrzeug an die Vorgaben des Kreises anzupassen haben die Ehrenamtlichen selbst vorgenommen. Das Fahrzeug steht nun für Sanitätseinsätze und größere Schadenslagen bereit. Der Einsatzleitwagen ist mit Funkanlagen und zwei Arbeitsplätzen mit Computerunterstützung, WLAN, LAN und Material für Telefonanschlüsse ausgerüstet. Die Software der Computer unterstützt die Einsatzkräfte bei der Abwicklung des Funkverkehrs und der Einsatzführung. Das Fernmeldefahrzeug der Malteser ähnelt dem ELW und ist auch mit Computern, Funktechnik und Material für die Einrichtung von Telefonanschlüssen ausgerüstet. Dabei sind aber alle Komponenten so eingebaut, dass sie mit wenigen Handgriffen entnommen und in einem Gebäude in Betrieb genommen werden können. Zusätzlich verfügt das Fahrzeug über die Möglichkeit einer Richtfunkstrecke für Daten. Beide Fahrzeuge wurden von den Ehrenamtlichen selbst für ihren Betrieb vorbereitet und ausgerüstet. Zukünftig sollend die beiden Fahrzeuge auch gemeinsam für die Herstellung von Fernmeldeverbindungen, z.B. bei großen Schadenslagen, zum Einsatz kommen. An dieser Stelle auch nochmal ein ganz besonderer Dank an die Kollegen des DRK Kreisverband Rhein-Erft e.V. für die tolle Zusammenarbeit und die gelungene Veranstaltung in euren Räumlichkeiten.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Bergheim  |  Kreissparkasse Köln  |  IBAN: DE23 3705 0299 0112 0000 79  |  BIC / S.W.I.F.T: COKSDE33XXX